Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Honorar

Lernen Sie mich unverbindlich kennen und schildern Sie mir Ihr Anliegen. Gemeinsam vereinbaren wir Ihr persönliches Ziel und planen den voraussichtlichen Umfang der Sitzungen. Danach kann die Beratung, das Coaching oder die Behandlung beginnen.

Dieses Erstgespräch von ca. 1/2 Stunde ist kostenfrei.

Coaching, Mediation, Hypnose                 60 Minuten                 80 €                                                                      90 Minuten                120 €

                                                                       2 Stunden                150 €

                                                                       3 Stunden                200 €      

Rückführung                                              2-3 Stunden               200 €

Aufstellung                                                                                   200 €          

Falls Sie aufgrund einer schwierigen finanziellen Situation Ermäßigung benötigen, sprechen Sie mich an. 


Trotz der enormen Erfolge für die Psyche und Gesundheit übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten für die Behandlung noch nicht. 

 Private Abrechnung von Coaching und Psychotherapie in der Steuererklärung: Coaching können Sie als „Weiterbildung“,

Kinder- & Jugendcoaching und psychotherapeutische Behandlung als “Sonderausgabe”

geltend machen.


 Selbstzahler zu sein hat auch Vorteile:

  •  Termine können individuell und nach Bedarf ausgemacht werden.
  • Sie bestimmen die Dauer und die Frequenz der Beratung/Begleitung.
  • Sofortiger Behandlungsbeginn statt monatelanger Wartezeiten. 
  • Keine Datenweitergabe an Ihre Krankenkasse. Dadurch entstehen keine Komplikationen oder Kosten bei einem Krankenkassenwechsel.
  • Keine langwierigen Gutachten und Konsultation eines Vertrauensarztes (Psychiaters) zur Kostenübernahme. 
  • Sie können zu mir kommen, wenn Sie als Kassenpatient/in nach beendeter oder abgebrochener Therapie in der 2-jährigen Sperrfrist sind.
  •  Individuelle Unterstützung auch außerhalb der Sprechstunden möglich.